Aktuelles

Herzlich Willkommen!




Mit welchen Symptomen darf Ihr Kind in die Schule kommen?

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Erkältungszeit hat begonnen und uns erreichen viele Nachfragen, zu dem Thema, wann die Kinder mit welchen Symptomen zur Schule dürfen oder zu Hause bleiben müssen.

 

Diese Frage wird klar durch das Niedersächsische Kultusministerium beantwortet.

 

Hier ein Auszug aus dem aktuellen "Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule", mit der Bitte um Beachtung.

 

Die Schulleitung

 

Quelle: Niedersächsische Rahmen-Hygieneplan Corona Schule, S. 6


Informationen für die neuen Erstklässler

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten der neuen 1. Klassen.

 

Die Einschulung steht kurz bevor und die Aufregung bei Ihnen zu Hause steigt bestimmt schon.

 

Auch wir freuen uns schon sehr auf unsere neuen ABC-Schützlinge.

 

Hier ein paar Informationen zum zeitlichen Ablauf an diesem großen Tag:

 

 9:30 Uhr:    Einschulung Klasse 1a

11:30 Uhr:   Einschulung Klasse 1b

13:30 Uhr:   Einschulung Klasse 1c

 

Der Einlass beginnt jeweils 20 Minuten vor Beginn der Einschulungsfeier.

__________

 

Denken Sie bitte an den Abschnitt mit Ihren Kontaktdaten. Dieser wird zu Beginn eingesammelt.

 

Es besteht für alle Beteiligten Maskenpflicht.

 

__________

 

Die Erstklässler kommen bitte MIT ihrem Ranzen aber OHNE ihre Schultüte ins Forum. Diese können geholt werden, sobald der Informationsteil für Eltern vorbei ist.

 

Aus Datenschutzgründen:

 

Bitte die Smartphones in der Tasche lassen! Genießen Sie die Einschulung! Sie haben im Anschluss an die Schulstunde Ihres Kindes die Möglichkeit, Fotos zu machen.

 

 

Wir freuen uns sehr auf die neuen Erstklässler!

 

Die Schulleitung

 


Elternbrief Nr. 1

Download
2020-08-25 1. Elternbrief 20-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.6 KB

Die Betreuung und der Ganztag finden bereits ab morgen statt.


Neue Informationen zum Schuljahr 2020-21

vom 17.08.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Ferien neigen sich langsam dem Ende und ein neuer Rahmen-Hygieneplan liegt nun seitens des Kultusministeriums vor. Wir als Schule bereiten uns auf einen „eingeschränkten Regelbetrieb“ vor, um einen weitgehend normalen Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten.

 

Zu den mittlerweile bekannten Hygieneregeln kommen noch einzelne hinzu, um weiterhin einen möglichst effektiven Infektionsschutz zu gewährleisten.

 

Dies bedeutet …

 

… für Sie als Eltern:

- Der Zutritt in die Schule darf nur nach Voranmeldung gewährt werden.

- Sie müssen im Gebäude zwingend einen Mundschutz tragen.

- Alle Besuche von Eltern müssen dokumentiert werden.

 

… für Ihr Kind:

- Außerhalb der Klassen- oder Betreuungsräume besteht generell Maskenpflicht. Dabei sorgen Sie bitte für Mund-Nase-Bedeckungen mit flexiblen Kopfbändern. Aufgrund der Verletzungsgefahr dürfen Spielgeräte NICHT mit Masken genutzt werden, bei denen feste Bänder hinter dem Kopf verschnürt werden. (die Tragepflicht gilt auch in Wartebereichen, z. B. morgens vor der Schule, an der Bushaltestelle …).

 

Die ersten Klassen und der Schulkindergarten werden in der ersten Woche von den Klassenlehrkräften beim Ankommen und Verlassen der Schule begleitet (dies umfasst auch die Wege zwischen Schule und Bushaltestelle).

 

... für alle:

- Wo ein Mindestabstand von 1,50m möglich ist, ist dieser auch weiterhin einzuhalten.

 

Wir hoffen sehr, dass das Infektionsgeschehen den Unterricht im Klassenverband dauerhaft ermöglicht.

 

Zuletzt noch eine sehr gute Nachricht in personeller Hinsicht:

Mit Frau Heymann, Frau Förthmann und Frau Esdorn werden drei Lehrkräfte unser Team verstärken.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin Gesundheit, schöne Restferien und freuen uns auf den Schulstart. 

 

 

Lutz Hoffmeyer (Rektor) und Steffi Forchhammer (Konrektorin)


Informationen zum neuen Schuljahr

vom 13.07.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

für die Planungen zum Schuljahresbeginn haben uns Vorgaben aus dem Kultusministerium erreicht. Demnach sind je nach Infektionsgeschehen drei Szenarien denkbar.Bei günstigem Verlauf ist von einem „eingeschränkten Regelbetrieb“ auszugehen.

 

Demnach sind folgende Bedingungen zu Schuljahresbeginn wahrscheinlich:

- Unterricht in Klassenstärke ohne Einhaltung eines Mindestabstandes

- Verbindliches Tragen einer Mund- Nasenbedeckung im Gebäude außerhalb der Klassenräume (achten Sie bitte auf das Mitbringen)

- Hygieneregeln sind weiterhin strikt einzuhalten

- Unterricht in allen Fächern und bei möglichst voller Stundenzahl je nach Lehrerversorgung

- Zusatzangebote können zugunsten des Fachunterrichts eingeschränkt werden

 

Abschließende Vorgaben sind zwei Wochen vor Unterrichtsbeginn zu erwarten.

 

Beachten Sie bitte unsere Veröffentlichungen auf unserer Homepage ab diesem Zeitpunkt.

 

In der Hoffnung auf eine günstige Entwicklung wünschen wir Ihnen und Ihren Familien schöne Ferien und bleiben Sie weiterhin gesund!

 

Die Schulleitung

 


aktualisierter Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona

Download
2020-08-05 Rahmen-Hygieneplan-Corona-Sch
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Leitfaden für das "Lernen zu Hause"

 

Anbei erhalten Sie einen Leitfaden, der Sie als Eltern beim Lernen zu Hause unterstützen soll. Herausgegeben wurde er von unserem Kultusminister, Herrn Grant Hendrik Tonne.

 

 

Download
17-04-20 Leitfaden für Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB