Herzlich Willkommen!




Neuigkeiten aus dem Ministerium

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

"sicher haben Sie die Debatte um eine bundesweite "Notbremse" in den Medien verfolgt. Ich möchte Ihnen heute mitteilen, was das geänderte Gesetz für die Schulen in Niedersachsen bedeutet:

  • Für die Klassen 1 bis 3 wird die Regelung strenger. Sie wechseln ab einer Inzidenz von 165 ins Homeschooling (Szenario C). Es gibt eine Notbetreuung."
    (aus dem Brief des Kultusministeriums Herrn Tonne vom 22.04.2021)

Weiteres entnehmen Sie bitte dem neuen Brief des Ministers.

 

Aktuell ändert sich für unsere Schülerinnen und Schüler nichts. 

Alle Jahrgänge bleiben im Wechselmodell (Szenario B).

 

Viele Grüße

Die Schulleitung

 

Download
Brief an die Eltern
2021-04-22_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.0 KB
Download
Brief an die Eltern in einfacher Sprache
2021-04-22_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.9 KB


Verpflichtende Corona-Schnelltests für Schüler*innen und Beschäftigte

Tests müssen zweimal wöchentlich zu Hause vorgenommen werden.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

hier sind einmal die vorerst wichtigsten Informationen für Sie als Überblick:

  • Die Kinder dürfen die Schule bzw. den Klassenraum nur betreten, wenn ein negatives Testergebnis vorgezeigt werden kann (aktuell in Form des Testkits).
  • Das Testkit kann z.B. in den kleinen Plastikbeutel gesteckt werden, im welchem sich die Testflüssigkeit befand. Aktuell waren alle Ergebnisse gut lesbar.
  • Sollte kein Nachweis vorliegen, werden wir Sie telefonisch kontaktieren, damit Sie diesen nachreichen können. Bis dahin darf ihr Kind den Klassenraum nicht betreten und muss von den anderen Kindern separiert werden.
  • Für die rote Gruppe erfolgt die Testung immer montags und mittwochs vor Unterrichtsbeginn. 
  • Für die grüne Gruppe erfolgt die Testung immer dienstags und donnerstags vor Unterrichtsbeginn.
  • Freitags erfolgt i.d.R. keine Testung!
  • Die Kinder erhalten am Präsenztag einen neuen Selbsttest.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

 


Verpflichtende Selbsttests und Stundenplanung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

zunächst hoffe ich, dass Sie die vom Wetter her sehr wechselhaften Ostertage gut verbracht haben.

Nun folgen einige wichtige Informationen für Sie:

 

Stundenplanung

Ab dem 12.04.2021 gilt ein neuer Stundenplan. Diesen erhalten Sie von der Klassenlehrkraft.

Der Jahrgang 1 hat weiterhin jeweils 4 Stunden Unterricht (bis 11:15 Uhr).

Die Jahrgänge 2-4 haben jeweils 5 Stunden Unterricht (bis 12:15)

Eine Anschlussbetreuung ist nur im Notfall möglich. Die bisherigen Anmeldungen bleiben bestehen.

 

Schulkindergarten 

Der Schulkindergarten wird auf die ersten Klassen aufgeteilt. Die Kinder werden dienstags und donnerstags für jeweils 4 Stunden (bis 11:15 Uhr) beschult. Konkrete Informationen erhalten die betroffenen Eltern im Laufe der Woche.

 

Neuigkeiten aus dem Kultusministerium

Am Donnerstag gab es neue Vorgaben aus dem Kultusministerium für die Zeit nach den Osterferien:

 

"Das Land Niedersachsen führt für einen Schulbesuch in den niedersächsischen Schulen eine Testpflicht ein. Ab der ersten Schulwoche nach den derzeitigen Schulferien – also beginnend mit dem 12. April 2021 – sollen alle Schülerinnen, Schüler sowie Beschäftigten in den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche an Präsenztagen getestet werden. Die Tests sind verpflichtend und werden zu Hause selbst durchgeführt. Ohne ein negatives Ergebnis am Morgen können Schülerinnen und Schüler nicht am Unterricht teilnehmen. Zugleich wird die Präsenzpflicht aufgehoben."

(MK Niedersachsen, 01.04.2021)

 

Um die Vorgaben des Kultusministeriums umsetzen zu können, wird am Montag, den 12. April,

nur die Abholung der Testkits zwischen 8.00 und 13.00 Uhr am Haupteingang erfolgen!

Es wird am diesem Tag keine Notbetreuung geben!

 

Befreiung von der Präsenzpflicht

Anträge auf Befreiung von der Präsenzpflicht bitte an: info@gs-bruvi.de

Bitte nennen Sie uns Name und Klasse Ihres Kindes, damit wir sie schneller zuordnen können.

 

Einen Elternbrief mit weiteren Informationen zur konkreten Umsetzung der Selbsttest erhalten Sie bei der Abholung der Testkits am Montag.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

Die Schulleitung

 

 

Download
Brief an die Eltern
2021-04-01_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.9 KB

Die Info zur Testpflicht ausdrucken und den unteren Abschnitt in der Schule abgeben!

Die Info ist auch in Papierform über das Sekretariat erhältlich.

Download
Info zur Anwendung
C_Anlage_Information_zur_Anwendung_der_S
Adobe Acrobat Dokument 342.3 KB

Download
Brief an die Eltern in einfacher Sprache
2021-04-01_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.1 KB
Download
Info Testpflicht (kurz)
Testpflicht_Elterninfo_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.2 KB

Download
Brief an die Grunschulkinder
2021-04-01_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.8 KB
Download
Info Testpflicht
Testpflicht_Elterninfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.8 KB


Elternbrief vor den Osterferien

Download
Elternbrief Ostern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Briefe des Ministers

Download
Brief an die Eltern
2021-03-24_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.8 KB
Download
Brief an die Eltern in einfacher Sprache
2021-03-24_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.7 KB
Download
Brief an die Grundschulkinder
2021-03-24_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.7 KB


Selbsttests

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie es sicher bereits durch die Presse erfahren haben, soll es ab der nächsten Woche die ersten Selbsttests für die Schulen geben. Dies hängt jedoch von den jeweiligen Liefermöglichkeiten ab. 

 

Wichtig: Die Testung ist FREIWILLIG!

 

Da die Handhabung der momentan erhältlichen Selbsttests gerade bei Grundschulkindern der Unterstützung Erwachsener bedarf, soll das Ausprobieren und Üben zunächst zu Hause gemeinsam mit Ihnen erfolgen.

 

Ihr Kind würde in diesem Fall nach Abgabe der Einverständniserklärung das Testkit mit nach Hause bekommen.

 

Ich weise nochmal darauf hin, dass der Test freiwillig ist und erst mal zu Hause durchgeführt werden muss.

 

Wie es mit einer Testung nach den Osterferien weitergeht und welches Szenario dann gilt, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. 

 

Sollten Sie eine Testkit für zu Hause wünschen, dann geben Sie das ausgefüllte Formular bitte bei der Klassenlehrerin ab. 

 

Vielen Dank!

 

 

 

Download
Elterninfo Selbsttest Kultusministerium
Elternbrief Selbsttests vor Ostern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 520.7 KB
Download
Einverständnis- erklärung Grundschule
Anlage_Grundschule__Einwilligungserkl_ru
Adobe Acrobat Dokument 410.3 KB
Download
Info zur Durchführung
C_Anlage_Information_zur_Anwendung_der_S
Adobe Acrobat Dokument 614.5 KB

Präsenzpflicht ab Montag, 08.03.2021

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat entschieden!

 

Ab Montag, dem 08.03.2021 besteht wieder Präsenzpflicht für alle Grundschüler:innen. (Ausnahme: Die Regelungen für die Risikogruppen bleiben weiterhin gültig.)

 

Bis zu den Osterferien verbleiben wir im Szenario B!

 

Download
Brief an die Eltern
2021-03-04_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB
Download
Brief Eltern - einfach
2021-03-04_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.1 KB


Neuigkeiten zur Planung ab dem 15.02.21

Präsenzpflicht und Wechselmodell

 

Bis Ende Februar verbleiben wir im Szenario B (Wechselmodell).

 

 

Die Befreiung von der Präsenzpflicht bleibt bestehen. 

 

Wenn Sie Ihr Kind weiterhin vom Präsenzunterricht befreien möchten, so melden Sie sich kurz bei der Klassenlehrkraft. Eine erneute schriftliche Abmeldung bei der Schulleitung ist nicht nötig.

 

Ansonsten gilt:

Kinder, die momentan und bis zum 12.02.21 befreit sind, können ab nächster Woche wieder am Präsenzunterricht ihrer Farbgruppe teilnehmen.

 

Neue Anträge auf Befreiung von der Präsenzpflicht bitte an: info@gs-bruvi.de

Bitte nennen Sie uns Name und Klasse Ihres Kindes, damit wir sie schneller zuordnen können.

 

Unterrichtsumfang ab Montag, 15.02.2021

 

Jahrgang 1 hat jeweils 4 Stunden Unterricht (bis 11:15 Uhr)

Die Jahrgänge 2-4 haben jeweils 5 Stunden Unterricht (bis 12:15)

Eine Anschlussbetreuung ist nur im Notfall möglich. 

 

Schulkindergarten 

Der Schulkindergarten wird weiterhin montags, mittwochs und donnerstags für jeweils 4 Stunden (bis 11:15 Uhr) beschult. 

 

Weitere Infos folgen.

 

Viele Grüße

Die Schulleitung

 

Download
10-Punkte-Agenda
2021-02-11 10-Punkte_Agenda_Bildung_Betr
Adobe Acrobat Dokument 561.1 KB
Download
Brief an die Eltern
2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.7 KB
Download
Brief an die Eltern - Kurzform
2021-02-11_Brief_an_Eltern_und_Erziehung
Adobe Acrobat Dokument 143.3 KB


Planung ab dem 15.02.21

Download
Elternbrief Planung ab 15.02.21
Elternbrief neues Modell ab 15.02.21 bis
Adobe Acrobat Dokument 468.9 KB

Zeigt her eure Schneefiguren

Liebe Kinder,

 ist der Schnee nicht herrlich?

 

Ich möchte die Homepage mit euren Schneebildern füllen.

 

Schickt mir gerne, mit Hilfe eurer Eltern, ein Bild per Mail (steffi.forchhammer@gs-bruvi.de) oder via Teams zu. 

 

Ich freue mich auf eure Bilder!

Eure Frau Forchhammer

 

Liebe Eltern, mit dem Zusenden eines Bildes, auf dem Ihr Kind zu sehen ist, erklären Sie sich mit der Abbildung auf unserer Homepage einverstanden. 

 

 


Download
Stufenplan Nds. Kultusministerium
Tabelle_Corona-Stufenplan_2.0__Kultusmin
Adobe Acrobat Dokument 484.1 KB


Aussetzung der Präsenzpflicht

 

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! 

Die Grundschule bleibt vorläufig bis zum 14.02.2021 im Wechselmodell.

 

Einzige Neuerung: Eine Befreiung vom Präsenzunterricht ist ab sofort wieder möglich.

 

Hierfür gilt,

- dass Ihr Kind / Ihre Kinder für diesen Zeitraum am Distanzlernen 

  teilnimmt/teilnehmen. Dies ist für alle verpflichtend.

- dass nach Kenntnisnahme durch die Schulleitung eine Rückkehr in den

  Präsenzunterricht des Szenario B für diesen Zeitraum nicht möglich ist. Die Abmeldung

  vom Präsenzunterricht ist also verbindlich.

- dass die Notbetreuung bei Inanspruchnahme der Aussetzung vom Präsenzunterricht

  NICHT GENUTZT WERDEN kann.

 

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Kinder im Falle einer Befreiung vom Präsenzunterricht im Vergleich zu den Kindern im Wechselmodell KEINE NACHTEILE in Bezug auf den Lernfortschritt zu erwarten haben. In der Schule werden lediglich die gleichen Aufgaben bearbeitet, die für das Distanzlernen vorbereitet wurden.

 

Abmeldungen erfolgen bitte bis Freitag 10:00 Uhr per Mail (info@gs-bruvi.de), unter Angabe folgender Informationen:

1. Name des Kindes / der Kinder

2. Klassen/n (!!!)

 

Bleiben Sie gesund. Halten Sie durch!

Liebe Grüße

Die Schulleitung

 


Download
Brief an die Eltern
2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.5 KB
Download
Brief an die Eltern in einfacher Sprache
2021-01-20_Brief_an_Eltern_verk_rzt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.2 KB
Download
Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-01-20_Befreiung_Pr_senzpflicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.3 KB


Ablauf Zeugnisausgabe und Info zum 29.01.21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

auch für die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse gibt es nun eine Vorgabe, die wir wie folgt umsetzen werden.

 

Am Freitag, dem 29.01.2021 werden KEINE ZEUGNISSE ausgegeben.

 

Der Unterricht endet an diesem Tag nach der 3. Stunde, um 10:25 Uhr.

 

Auch die Notbetreuung endet an diesem Tag bereits um 10:25 Uhr.

 

An diesem Tag gibt es nur die Busbeförderung zur 1. und nach der 3. Stunde.

 

Am Montag und Dienstag (01.02. und 02.02.21) ist die Schule aufgrund der Zeugnisferien geschlossen. Es findet keine Notbetreuung statt.

 

Die Kinder der Jahrgänge 2-4 erhalten die Zeugnisse an ihrem Präsenztag in der Zeit von Mittwoch, 03.02., bis Freitag, 05.02.2021.

 

Viele Grüße

Die Schulleitung

 

 


Planung ab dem 18.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nach sorgfältiger Abwägung und breiter Beteiligung (Abfragen unter Eltern und Lehrkräften, sowie Rückmeldung des Schulelternrates) zur Wahl eines Wechselmodells für die nächsten Wochen haben wir uns nun für einen täglichen Wechsel entschieden. Durch dieses Modell ist gewährleistet, dass die beiden Tage, an denen Ihr Kind in der Schule unterrichtet wird, in den Wochen, bis das Modell gewechselt wird, gleich bleiben.

 

Zudem bleibt aus personellen Gründen ein Tag des Distanzlernens für ganze Jahrgänge erhalten.

 

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der unten angefügten Tabelle. 

 

Der Ganztag entfällt, so lange wir uns im Szenario B oder C befinden.

 

Die Einteilung der Farbgruppen erfahren Sie über Ihre Klassenlehrkräfte. Sobald der neue Stundenplan steht, werden Sie ebenfalls durch Ihre Klassenlehrkraft darüber informiert.

 

Uns ist bewusst, dass viele von Ihnen nun wieder einmal vor größten Herausforderungen stehen.

 

Für die Notbetreuung bleiben die bisherigen Anmeldungen gültig. In dringenden Fällen können nun natürlich Nachmeldungen für die unterrichtsfreien Tage erfolgen. Einzelheiten dazu finden sie in einer vorangegangenen Veröffentlichung auf dieser Homepage.

 

Hoffentlich kommen wir alle gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Liebe Grüße

Die Schulleitung


Anmeldung zur Notbetreuung

 

"[...] Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten." (MK Niedersachen)

 

Zu den Berufsgruppen gehören Beschäftigte

- im Gesundheitsbereich,

- im medizinischen und pflegerischen Bereich,

- zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,

- im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

- im Vollzugsbereich einschließlich des Justizvollzugs, Maßregelvollzugs und vergleichbarer       Bereiche,

- in den Bereichen

          o Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung),

          o Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung),

          o Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel),

          o Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und                   Aufrechterhaltung der Netze),

          o Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers),

          o Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV),

          o Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation

 

Dabei gilt, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist.

Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

 

 

Die Notbetreuung an unserer Schule findet von 7:45 – 13:00 Uhr statt. In dieser Zeit werden die Kinder von uns im jeweiligen Klassenraum unter Einhaltung der Hygieneregeln (Maskenpflicht, Abstandsregelung) beaufsichtigt. Der Mund-Nasen-Schutz darf nur noch am eigenen Sitzplatz abgenommen werden.

 

Es findet KEIN GANZTAG statt!

 

Anmeldung für die kommende Woche (11.01.-15.01.21) unter Angabe folgender Informationen: - Name des Kindes

- KLASSE (!)

- An welchen Tagen soll betreut werden?

- Angaben zur Zugehörigkeit zu einer oben genannten Berufsgruppen

 

Anmeldungen per Mail bis Freitag (08.01.21, 13:00 Uhr): info@gs-bruvi.de

 

Viele Grüße

Die Schulleitung

 



Quelle: Niedersächsische Rahmen-Hygieneplan Corona Schule, S. 6


Quelle Hintergrundbild:

 

<a href='https://de.freepik.com/vektoren/hintergrund'>Hintergrund Vektor erstellt von freepik - de.freepik.com</a>